Inhaltssuche

Suchen Sie z.B. nach Artikeln, Beiträgen usw.

Personen- und Kontaktsuche

Pressearchiv

  • Jahresschluss 2019

    Predigt von Bischof Dr. Michael Gerber am 31.12.2019 im Hohen Dom zu Fulda im Wortlaut.

  • Bischof Gerber predigte an Weihnachten im überfüllten Dom

    „An Weihnachten feiern wir, dass Gott unserer Welt auf den Grund gegangen ist, dass er sich finden lässt in den Abgründen des menschlichen Lebens wie auf dem Grund unserer Seele – und das mag uns Grund zur Hoffnung und zur Zuversicht sein.“ Dies hob der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber am Mittwoch im überfüllten Dom seiner Bischofsstadt hervor.

  • Hochfest der Geburt des Herrn

    Christmette im Hohen Dom zu Fulda - Predigt von Bischof Dr. Michael Gerber im Wortlaut.

  • „Bibel aktuell“ mit Bischof Gerber

    Innerhalb der Sendung „Kreuz und Quer“ – des Kirchenmagazins bei Hit-Radio FFH – wird der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber am zweiten Weihnachtstag, Donnerstag, 26. Dezember, zwischen 8 und 9 Uhr in der Reihe „Bibel aktuell“ zu hören sein.

  • Sonntagsgedanken in hr1

    Innerhalb des Magazins „hr1 am Sonntagmorgen“ wird Diplomtheologe Winfried Engel (Fulda) am Sonntag, 29. Dezember, um 7.45 Uhr im zehnminütigen Verkündigungsbeitrag „Sonntagsgedanken“ die Ansprache halten.

  • 200. Todestag von Johann Michael Bach (1745-1820), dem „Tanner Bach“

    Theologische Fakultät Fulda Kooperationspartner von „Bach 2020“ - Eröffnung mit einem festlichen Konzert am 5. Januar in der Tanner Stadtkirche

  • "Frühschichten" künftig ein Angebot der Innenstadtpfarrei

    Mit der dritten Frühschicht im Advent 2019 ging die Reihe dieser besonders durch die Jugend gestalteten Gottesdienste, organisiert vom Bischöflichen Jugendamt, zu Ende. Jugendpfarrer Alexander Best übergab sie an Innenstadtpfarrer Stefan Buß, der sich bereit erklärt hat, dieses Format für die treue Gemeinde und Freunde der Frühschicht fortzuführen.

  • „Die Kunst, neu zu beginnen“

    Unter dem Titel "Die Kunst, neu zu beginnen" findet am Freitag, 3. Januar, um 19 Uhr im Fuldaer Bonifatiushaus ein Akademieabend statt. Das neue Jahr bewusst zu beginnen, hat etwas Magisches an sich. Der Abend möchte inspirieren, wie man sich die Last der Vergangenheit erleichtern und wie man die Lebendigkeit des Augenblicks genießen kann.

  • Pontifikalamt an „Erscheinung des Herrn“

    Am Montag, 6. Januar, wird Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez um 18.30 Uhr im Fuldaer Dom ein Pontifikalamt zum Hochfest der Erscheinung des Herrn (Dreikönig) feiern.

  • Wieder zentrale Aussendung der Sternsinger im Fuldaer Dom

    „Segen bringen, Segen sein – Frieden! Im Libanon und weltweit“ lautet das Motto der 62. Aktion Dreikönigssingen. Das gesammelte Geld geht an bedürftige Kinder in Entwicklungsländern. Das diesjährige Beispielland ist der Libanon. Zum Jahresanfang 2020 sind wieder mehrere hunderttausend Sternsinger in Deutschland unterwegs.

  • Theologie am Fass

    Gemeinsam bei einem Bier zusammensitzen und über den Glauben sprechen. Das steckt hinter "Theologie am Fass" in Gelnhausen. Einer Poetry-Slam-Reihe, die auf die Idee von Kaplan André Lemmer und Vikar Philipp Ruess aus Gelnhausen zurückgeht.

  • Lichterkonzert im Dom

    Weihnachtliche Festtagsklänge werden am Samstag, 4. Januar, um 20 Uhr wie in jedem Jahr im kerzenerleuchteten Fuldaer Dom erklingen. Tausend Kerzen tauchen den Dom in eine traumhaft weihnachtliche Atmosphäre.

  • Pontifikalamt zum Jahresschluss am 31. Dezember

    Am Dienstag, 31. Dezember (Silvester), findet um 17 Uhr im Fuldaer Dom ein Pontifikalamt zum Jahresschluss statt. Zelebrant und Prediger ist Bischof Dr. Michael Gerber. An den Gottesdienst schließt sich ein feierliches Te Deum mit sakramentalem Segen als Jahresschlussandacht an.

  • Pfarrer Borta 70 Jahre

    Am 26. Dezember vollendet Pfarrer Peter Borta sein 70. Lebensjahr. 1949 in Gelnhausen geboren, legte er sein Abitur 1968 am dortigen Grimmelshausen-Gymnasium ab und studierte sodann Philosophie und Theologie in Fulda und München.

  • Pater Steegmann OMI 80 Jahre

    Sein 80. Lebensjahr vollendet am 25. Dezember Pater Heinz Steegmann OMI (Hünfeld). Geboren 1939 in Heinsberg, trat er nach dem Abitur am Kreisgymnasium seiner Heimatstadt in die Gemeinschaft der „Oblaten der Makellosen Jungfrau Maria“ ein und begann nach dem Noviziat das Studium an der Ordenshochschule in Hünfeld (1962 bis 1968).

  • Musikalischer Weihnachtsgottesdienst in Kasseler Elisabethkirche

    Ein musikalisch gestalteter Gottesdienst findet am Nachmittag des 24. Dezember um 16 Uhr in der Elisabethkirche am Friedrichsplatz in Kassel statt. Musikalisch wird er von Astrid Weber (Sopran) und Mana Usui (Orgel) mit Werken von Mozart und Haydn mit gestaltet.

  • Deutsche Bischofskonferenz richtet Betroffenenbeirat ein

    Als Konsequenz aus der im September 2018 veröffentlichten Studie „Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch katholische Priester, Diakone und männliche Ordensangehörige im Bereich der Deutschen Bischofskonferenz“ (MHG-Studie) richtet die Deutsche Bischofskonferenz einen Betroffenenbeirat ein.

  • Gottesdienstübertragung an Heiligabend

    An Heiligabend, 24. Dezember, überträgt der Hessische Rundfunk im Ersten (ARD) in der Zeit von 23.20 Uhr bis 0.20 Uhr den katholischen Weihnachtsgottesdienst aus der Pfarrkirche St. Jakobus in Hünfeld. Zelebrant und Prediger des Gottesdienstes ist Pfarrer Peter Borta.

  • Aufruf des Bischofs zur Adveniat-Aktion 2019

    Zu gelebter Solidarität und einer Spende für das Engagement des Bischöflichen Hilfswerks Adveniat sowie der Kirche in Lateinamerika und der Karibik hat der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber die Gläubigen des Bistums Fulda aufgerufen.

  • Bistumshaushalt 2020

    Diözesan-Kirchensteuerrat verabschiedete Haushalt – zugleich Finanzbericht 2018 vorgelegt. Der Diözesan-Kirchensteuerrat des Bistums Fulda hat jüngst den Haushalt 2020 für die Diözese verabschiedet. Mit 151,9 Millionen Euro liegen die geplanten betrieblichen Aufwendungen rund 18,2 Millionen Euro über dem Plan des Jahres 2019.

  • Orgelmatinee im Dom

    In einer Orgelmatinee am Samstag, 21. Dezember, um 12.05 Uhr im Fuldaer Dom wird Robert Kovács aus Salzburg (Österreich) Orgelmusik von S. Karg-Elert („Choralimprovisationen“), P. Planyavsky („Die Nacht ist vorgedrungen”), C. Franck („Prélude, Fugue et Variation“) und J. S. Bach („Meine Seele erhebt den Herren“) vorstellen.

  • Ausleihe in den Katholisch-Öffentlichen Büchereien möglich

    Von einem Serverausfall betroffen, können einige Fuldaer Bibliotheken derzeit keine Medien ausleihen. Die Katholisch-Öffentlichen Büchereien der Diözese Fulda sind von diesem Server-Ausfall nicht betroffen. Dort kann man weiterhin ausleihen.

  • Weihnachten im Fuldaer Dom

    Im Fuldaer Dom wird die Heilige Nacht am 24. Dezember um 22 Uhr traditionsgemäß mit weihnachtlicher Chor- und Orgelmusik eingeleitet. Daran schließt sich die Christmette an. Zelebrant ist Bischof Dr. Michael Gerber. Es singt der Stadtpfarrchor St. Simplizius unter der Leitung von Anne Rill.

  • Stichwort: Weihnachten

    Die Christen in Deutschland und aller Welt feiern am 25. Dezember Weihnachten, das Fest der Geburt Jesu Christi, des Sohnes Gottes. Jesus Christus ist durch seine Mutter Maria in die Welt gekommen, um die Menschen von Sünde und Tod zu erlösen.

  • Weihnachtsschließung der Bibliothek

    Die Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars ist vom 23. Dezember bis einschließlich 6. Januar wegen Weihnachtsferien geschlossen. Die letzte Ausleihe ist am Freitag, 20. Dezember, die erste Rückgabe ist am Dienstag, 7. Januar, möglich.

  • Ernennungen

    Der neue Generalvikar, Domkapitular Prälat Christof Steinert (55), tritt am 1. Januar in der Nachfolge von Domkapitular Prof. Dr. Gerhard Stanke (74) sein Amt an. Mit Wirkung vom 1. Januar hat Bischof Dr. Michael Gerber Seelsorgeamtsleiter Ordinariatsrat Pfarrer Thomas Renze (40) zum Stellvertreter des Generalvikars ernannt.

  • Gemeinsame Müllsammelaktion für Umwelt-, Klima- und Artenschutz in Fulda

    Am Nikolaustag, 6. Dezember, fand unter dem Motto „Fulda for Future, Fulda ohne Müll!“ eine gemeinsame Müllsammelaktion in der Innenstadt von Fulda mit anschließender Kundgebung am Bahnhofsvorplatz auf. Neben den Initiatoren von „Fridays For Future Fulda“ und dem „Welcome In Wohnzimmer“ riefen auch die Umweltbeauftragte des Bistums Fulda, der Unverpacktladen, der Weltladen Fulda, die Gruppe „Omas For Future“, Greenpeace sowie der Förderverein für Kultur, Ökologie und Kommunikation (KÖK) zu der Aktion auf.

  • Friedenslicht aus Betlehem 2019 im Dom zu Fulda ausgesandt

    Aussendung ins Bistum und die Landeskirche - Motto der bundesweiten Pfadfinder-Aktion in diesem Jahr: „Mut zum Frieden“.

  • Sternsinger aus Eckweisbach vertreten das Bistum Fulda im Kanzleramt

    Vier Kinder aus der katholischen Pfarrgemeinde St. Michael in Hilders-Eckweisbach vertreten am Dienstag, 7. Januar, um 11 Uhr das Bistum Fulda beim Sternsinger-Empfang von Bundeskanzlerin Angela Merkel in Berlin. Die Mädchen und Jungen aus Eckweisbach hatten sich am Sternsinger-Wettbewerb der 62. Aktion Dreikönigssingen beteiligt und beim Preisrätsel mit dem Begriff „Friedenstaube“ die richtige Lösung gefunden. Bei der anschließenden Ziehung der diözesanen Gewinner hatten sie zudem das nötige Losglück.

  • BDKJ Fulda lud zu politischem Filmabend

    Im Zeichen der Humanität und der Menschenrechte stand der politische Filmabend des BDKJ Fulda am 10. Dezember in den Räumen von Welcome In Wohnzimmer in Fulda. Am Tag der Menschrechte wurde der Film „IUVENTA. Seenotrettung – Ein Akt der Menschlichkeit“ gezeigt, der die Arbeit der zivilen Seenotretter im Mittelmeer dokumentiert und die Kriminalisierung der privaten Rettungsorganisationen thematisiert.

  • IT-Ausfall

    Online-Dienste der Bibliothek des Bischöflichen Priesterseminars nicht erreichbar.

  • Interreligiöser Austausch zwischen Schülern und zukünftigen Priestern

    Jüngst empfingen 41 Schülerinnen und Schüler sowie die Referenten der Schülerseelsorge im Bistum Fulda acht Diakone aus ganz Deutschland, um gemeinsam über Glauben ins Gespräch zu kommen. Die Schüler der 9. Klassen waren bereits am Tag vorher für Tage religiöser Orientierung ins Ludwig-Wolker-Haus in Kleinsassen angereist.

  • Finanzielle Familienförderung: Familienbund fordert rasche Umsetzung

    Nachdem die SPD jüngst ein Konzept für eine Kindergrundsicherung vorgelegt hat, begrüßt der Familienbund der Katholiken, dass die Mehrheit der im Bundestag vertretenen Parteien Kinder deutlich stärker durch finanzielle Leistungen unterstützen will.

  • Ausstellung zum Internationalen Tag der Menschenrechte

    Die Ausstellung „Religionsfreiheit unter Druck – Christen in Gefahr“ vom Katholischen Hilfswerk missio, die noch bis zum 16. Dezember im Foyer des Bischöflichen Generalvikariats zu sehen ist, soll Christen, die in aller Welt diskriminiert, bedrängt oder gar verfolgt werden, eine Stimme geben. Gleichzeitig weist die Ausstellung auf das Schicksal der Angehörigen anderer Religionen hin, die unter Verletzungen des Menschenrechts auf Religionsfreiheit leiden.

  • Kirchenmusik am 3. Advent

    Im Kathedralamt am dritten Adventssonntag, 15. Dezember, um 10 Uhr im Fuldaer Dom, das Generalvikar Prof. Dr. Gerhard Stanke feiert, wird der Jugendkathedralchor unter der Leitung von Domkapellmeister Franz-Peter Huber Chorsätze aus der „Missa Dixit Maria” von H. L. Hassler sowie weitere Lieder im Wechsel mit der Gemeinde singen.

  • Hoch oben – der Gottesdienst am Berg

    Der gemeinsame Gottesdienst der Kooperation Frauenberg/Franziskaner und antonius steht diesmal unter dem Thema „ER-wartet!“. Der Gottesdienst findet am Dienstag, 10. Dezember, um 18 Uhr in der Klosterkirche (Am Frauenberg 1, 36039 Fulda) statt. Zelebrant ist Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez.

  • AKSB-Vorstand wiedergewählt – Geiger bestätigt

    Die diesjährige Mitgliederversammlung der Arbeitsgemeinschaft katholisch-sozialer Bildungswerke in der Bundesrepublik Deutschland e. V. (AKSB) hat jüngst in der Katholischen Akademie Stapelfeld in Cloppenburg den bisherigen Vorstand unter dem Vorsitz von Gunter Geiger vom Bonifatiushaus Fulda für die kommenden drei Jahre bestätigt.

  • Ansprechpersonen für Betroffene – Anerkennungszahlungen

    Bistum Fulda beauftragt unabhängige Ansprechpersonen für Betroffene von sexuellem Missbrauch – Anerkennungszahlungen nicht aus Kirchensteuermitteln.

  • Feierliche Beauftragung mit kirchlichen Diensten

    Der Fuldaer Weihbischof Prof. Dr. Karlheinz Diez wird am 3. Adventssonntag, 15. Dezember, sechs Priesteramtskandidaten und drei Kandidaten für den Ständigen Diakonat im Bistum mit dem Dienst des Lektoren bzw. Akolythen beauftragen.

  • Mitreißender Kolping-Jugendgottesdienst in Großentaft mit Bischof Gerber

    „Über Grenzen denken…“ war das Thema des BDKJ-Jugendgottesdienstes, den die Kolpingjugend im Diözesanverband Fulda in der stimmungsvoll illuminierten Pfarrkirche St. Joseph Großentaft gestaltete.

  • Orgelmatinee im Dom

    Eva-Maria Anton, Regionalkantorin in Bad Nauheim, stellt in ihrer Orgelmatinee am 14. Dezember um 12.05 Uhr im Fuldaer Dom die drei bedeutenden Choralbearbeitungen zu „Nun komm, der Heiden Heiland“ von Johann Sebastian Bach in den Mittelpunkt des Programms, das damit einen deutlichen adventlichen Charakter bekommt.

  • Pfarrer Harald Fischer 65 Jahre

    Am 19. Dezember vollendet der langjährige Dechant des katholischen Dekanates Kassel-Hofgeismar, Pfarrer Harald Fischer (Kassel), sein 65. Lebensjahr. Er wurde 1954 in Kassel geboren.

  • Austauschtreffen zur Kirchenentwicklung in Fulda

    Zur Zeit gibt es im deutschsprachigen Raum mehrere verschiedene Ansätze und Experimente, die in den Bereichen Kirchenentwicklung und innovative, missionarische Pastoral die Runde machen. Im Bistum Fulda wird eine Bandbreite von verschiedenen Zugängen ausprobiert.

  • Neues Werkbuch zur Sternsingeraktion erschienen

    Die weltgrößte Aktion von Kindern für Kinder bringt Hunderttausende auf die Beine, klingelt an Millionen Haustüren, zaubert ein Lächeln auf so viele Gesichter. Das Sternsingen ist Sozialinitiative, Evangelisierungsaktion, Segensgebet, Kinderkatechese – und gute Tradition in vielen Gemeinden.

  • Ernennungen von Dechanten

    Bischof Dr. Michael Gerber hat unter Würdigung der Wahlvorschläge der Priester und Diakone sowie der Laien im Pastoralen Dienst mit Wirkung zum 1. Dezember die Dechanten der zehn Dekanate und deren Stellvertreter ernannt. Die Amtszeit beträgt sechs Jahre.

  • Ein Licht für Dich

    Am Sonntag, 8. Dezember, findet in der Christuskirche in Fulda ein ökumenischer Gottesdienst für alle statt, die um ein Kind trauern. Der Gottesdienst beginnt um 15 Uhr und steht unter dem Thema „Ich bin mit Dir“. Das Gedenken für verstorbene Kinder verbindet im Dezember weltweit Betroffene miteinander.

  • Bischof Gerber bei Kirchweihfest in Treysa

    Der Fuldaer Bischof Dr. Michael Gerber steht am 2. Adventssonntag, 8. Dezember, um 10 Uhr einer Festmesse in der Heilig-Geist-Kirche zu Treysa vor. Anlass ist der 60. Jahrestag der Kirchweihe.

  • Zwei Konzerte am zweiten Advent in der Elisabethkirche

    Zwei Konzerte gibt es am 2. Adventswochenende in der Elisabethkirche Kassel. Am Samstag 7. Dezember, findet um 16 das Adventskonzert von „Kassel Brass“ statt. An der Orgel musiziert Regionalkantor Thomas Pieper.

  • Wandern für Trauernde mit den Maltesern

    „Die eigene Welt scheint still zu stehen, während sich die Welt um einen herum weiterdreht.“ so beschreiben die Trauerbegleiterinnen Birgit Schultheis und Andrea Hartung die Erfahrungen von Trauernden. Das Angebot gemeinsam zu wandern soll ermutigen, wieder in Bewegung zu kommen.

  • Stichwort: Mariä Empfängnis

    Am 8. Dezember feiert die Kirche das Fest der Unbefleckten Empfängnis Mariä. Der vollständige Titel des Festes ist „Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria“. Es ist nicht zu verwechseln mit dem Dogma von der Jungfräulichkeit Mariens bei der Empfängnis Jesu.

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda